Archiv für den Monat Januar 2014

Die Beschrankte Version des Møbelstaates….

      Eine Gruppe von Studierenden aus unterschiedlichen Fachbereichen der Universitäten Folkwang, Duisburg und Essen hat etwas ganz besonderes in Essen und Umgebung vor: Stadtbeschrankung! Der Kerngedanke ist, die Menschen vor die Tür zu holen, damit sie sich mit eigenen Ideen und Einfällen beteiligen können. Es geht aber auch darum, neue Kontakte zu knüpfen […]

Eine Stadt ist unheimlig beschrankt- Also Tuer auf…..

Stadtbeschrankung Wie schon angekündigt findet der zweite Teil der Stadtbeschrankung am 22. und 23. Januar am Rheinischen Platz in Essen statt. Hier bezieht Josephine Scheuer bewusst den Ort in die Präsentation ihrer fotografischen Arbeit mit ein. Parallel dazu transportieren Musiker in ihrer Darbietung die Stimmung des Ortes. http://josephinelampenschirm.tumblr.com/       Stadtbeschrankung 1.2014 Zur Veranstaltung:https://www.facebook.com/events/575893009153122/ […]

Die ersten 30.000

30zigtausend.. sind eine Menge Klicks-Menschen auf der ganzen Welt lesen……..

Die Leihgabe der Kultur- Stätten der Erinnerung und der Zukunft- Haltestelle Zollverein

Ein neuraligscher und wichtiger Punkt. Mann kommt und geht an dieser Stelle… Viele Augen erleben die Zeche Zollverein an der Gelsenkirchener Strasse als Mischung aus Zeitgeschichte und „vergangener“ Vergangenheit… halt museal…   Der erste Blick ist wichtig….. Jan Schoch gestaltet viele Halte und Sichtpunkte in Essen und NRW….

Die Wahrheit an der Wand…. Entwurf einer Umgestaltung

Es sind nur Wände, wären Sie Sauber- jeder würde Sie übersehen.. nun sind Sie verdreckt und beschmiert… ein Ärgerniss für Mensch und Anlieger…….

Der Neustart auf glattem Eis -bringt schwung- ESSEN ON ICE 2014

Ein Winterparadies für alle Rodel-, Schlittschuh- und Eisstockfreunde mitten auf dem Kennedyplatz bieten die EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) und RWE Deutschland vom 17. Januar bis zum 09. März 2014. Bei der 14. Auflage von ESSEN ON ICE können kleine und große Schlittschuhläufer überdacht von einem funkelnden Lichternetz auf über 1.000 Quadratmetern Eisfläche erste Gehversuche […]

Unverkennbare Auswirkungen auf das Stadtgefüge……. AEG und der Leerstand

Das ehemalige AEG-Haus an der Kruppstraße in Essen wird zurzeit abgerissen. Das Gebäude aus den Fünfzigern stand auch für ein Stück Wirtschaftsgeschichte der Stadt. Ein letzter Blick ins Gefühlsinnere  des Hauses. Türen fliegen durch die Fenster, Schränke, Waschbecken. Im Innenhof an der Kruppstraße 4 bis 6 wachsen die Schutt- und Müllberge. Alles muss raus aus […]